Handbemalte Höchst-Porzellandose mit Deckel – meinantik.de

Handbemalte Höchst-Porzellandose mit Deckel

€6850

Dieser Artikel ist leider ausverkauft

Sammlerdose aus handbemaltem Höchster Porzellan.

Höhe: ca. 10,5 cm.

Durchmesser: 8,2 cm.

Hergestellt in Deutschland, ca. 1965.

Ausgezeichneter Zustand.

"Die Höchster Porzellan-Manufaktur wurde 1746 gegründet.
Sie wurde von Johann Christoph Göltz und Adam Friedrich von Löwenfinck gegründet. Dieses Privileg gewährte dem Unternehmen das Monopol auf die Porzellanherstellung im Gebiet der Mainzer Fürstbischöfe.
Die Manufaktur war die zweitälteste Porzellanmanufaktur in Deutschland.
Als Wahrzeichen der Manufaktur wurde das Mainzer Rad gewählt.
Zunächst produzierte die Manufaktur nur Fayencen, aber schon 4 Jahre später, 1750, wurde das erste Porzellan gebrannt.
Im Jahr 2009 übernahm das Werk Höchst die Produktion von Hummel-Figuren.
Höchster Porzellan zeichnet sich durch seine Qualität und seine handgefertigten Designs aus. Höchst-Porzellan hat eine lange und interessante Geschichte und wird von Sammlern sehr geschätzt und geliebt.

Mit Logos, Stempeln (Nummerierung) zur Bestätigung der Originalität und Authentizität.

Es ist ein exklusives und einzigartiges Produkt, dessen Wert jährlich um 5 bis 10 % steigt!

Möchten Sie Ihren Nachbarn eine echte Überraschung bereiten? Oder sind Sie auf der Suche nach einem einzigartigen und wertvollen Wohnaccessoire oder dem perfekten Geschenk für einen Geburtstag oder ein Jubiläum? Dies ist das beste Geschenk für einen Mann und eine Frau - für ein Mädchen, zu jedem Anlass. Garantiert!

TOP Marke